Aufstehen, waschen, Andacht, Frühstück… läuft!

In der Bibelarbeit hören wir heute von Jakobus und Johannes und wie sie Jesus darum bitten, dass sie die ersten an seiner Seite sein wollen.

Cool, dass es nicht darauf ankommt an erster Stelle, der Beste oder der Tollste zu sein.

Am Nachmittag kommt ein weiteres Freizeit-Highlight: die Workshops! Wir können wählen zwischen dem heißen Draht, einem Knobelspiel, Specksteinarbeiten und der legendären “Fewozela” (Tröte made by Fewo).

Nach dem Abendbrot staunen wir über die Taten von Pfarrer Paul Schneider, dem sogenannten “Prediger von Buchenwald”, der sich ähnlich wie in unserer Geschichte, nicht hat verbieten lassen zu predigen. Während des zweiten Weltkrieges wurde er dafür gefangen gehalten und gefoltert. Letzten Endes starb er in Gefangenschaft, aber er gab vielen Tausenden Hoffnung und brachte ihnen Gottes Botschaft näher.

In unserer Geschichte muss Richard Rückschläge einstecken. Der gefangene Prediger hatte die Hoffnung auf anderem Wege frei zu kommen, was sich aber als schwierig erweist.

Nach der Geschichte geht es heute mal noch nicht direkt ins Bett. Wir spielen ein Nachtgeländespiel. Wir müssen knifflige Aufgaben lösen, um wichtige Gegenstände zu bekommen, mit denen wir wiederum ein Rätsel lösen müssen.

Mit Jesus Christus mutig voran!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s