Auch heute werden wir wach und stellen eine steife Brise draußen fest.

Auch heute juckt’s uns nicht. Denn auch heute sind wir nicht auf das Wetter angewiesen.

Der erste Ausflug steht heute an. Zuerst lernen wir aber, dass es mit Jakobs Tour nicht so weiter gehen kann. Sein Onkel Laban linkt ihn ebenfalls und verschleiert nach sieben Jahren Arbeit die falsche Frau für die Hochzeit. Wir sehen aber auch, dass es das Beste ist, wenn man über Probleme spricht, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Vor der Bibelarbeit findet immer auch der Ordnungswettbewerb statt.

Nach der Bibelarbeit bekommen wir unser Lunchpaket und dann düsen wir mit unseren Bussen ins Panzermuseum in Munster.

Auf Hin- und Rückfahrt fallen bei einigen schon mal die Augen zu.

Zurück im Lager erfreuen wir uns wieder am Sonnenschein und spielen draußen.

Zum Abendessen gibt es Pizza. Frank stellt uns den Zeugen des Tages vor: Frank Tennigkeit

Wir spielen im Anschluss noch Turniere und hören den nächsten Teil der Geschichte von Michael.

Unsere Freizeit neigt sich so langsam schon wieder dem Ende entgegen. Zufrieden können wir uns in die Betten legen und uns auf die nächsten Tage freuen.

Mit Jesus Christus, mutig voran!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s