Das war die JHV 2017

Am Freitag, den 10.03. kamen die Mitglieder des CVJM Wissenbach im Jugendheim zusammen, um die alljährliche Jahreshauptversammlung abzuhalten.

CVJM2

Begonnen wurde mit einer Andacht, die der neue Kreissekretär des Dillkreises Björn Wagner hielt. Er machte deutlich, was die Pariser Basis, das Gründungsdokument der weltweiten CVJM-Bewegung aus dem Jahr 1855, noch heute bedeutet.

Bei der dann anstehenden Vorstandswahl wurden der Vorsitzende Thomas Giersbach, der Schriftführer Jan-Niklas Müller und die Beisitzer Nina Kunz und Christoph Riess in ihrem Amt bestätigt. Als Kassenprüfer wurden Michael Waldschmidt, Ines Weg und Fabian Starke gewählt.

Danach ging es darum, was im Jahr 2016 so alles passierte. Die einzelnen Gruppen, wie Jungschar, Jugendkreis, Sonntagstreff und Posaunenchor berichteten der Versammlung von ihren Highlights und der aktuellen Teilnehmerzahl. Es folgte ein Ausblick auf die Aktionen im Jahr 2017, die stark im Zeichen der dringend benötigten Dachsanierung stehen.

jhvBild
Michael Klingelhöfer empfängt die Urkunde für 30 Jahre Mitgliedschaft

Im Bereich Ehrungen gab es dieses Jahr viel zu tun. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Sandra Riess, Henning Ivan und Thomas Weyand ausgezeichnet. Sie erhielten die silberne Weltbundnadel. Eine Urkunde für 30 Jahre erhielten Markus Riess, Frank Ortmann und Michael Klingelhöfer. Bereits 35 Jahre im Verein ist Jochen Bastian. Die Weltbundnadel in Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde an Friedhard Staab verliehen. Und über eine Urkunde für sage und schreibe 60 Jahre kann sich Heinz Riess freuen.

 

Zudem konnten neue Mitglieder begrüßt werden und auch auf Seiten der Mitarbeiter gab es Änderungen zu verkünden. Sebastian Waldschmidt musste im vergangen Jahr die Jungschararbeit einstellen. Ihm wurde für die jahrelange Mitarbeit gedankt. Er wird in Zukunft aber mit anderen Tätigkeiten den Verein unterstützen. Als neue Helfer im Jungschar-Team wurden Joel Sommer und Paul Waldschmidt vorgestellt. Zudem hieß die stv. Vorsitzende Franziska Weigel Björn Wagner in der Kreisverbandsfamilie mit einem kleinen Präsent willkommen.

jhvBild2

Nach ein paar vereinsinternen Diskussionen und einer Gebetsgemeinschaft ging der Abend in den gemütlichen Teil über. Bei Getränken und Imbiss blieben die Mitglieder noch bis in den späten Abend.

Mit Jesus Christus mutig voran.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: