Jungscharfreizeit – Tag 3

Sonntag, 24. August 2014:

Heute morgen sind die Abläufe bereits eingespielt; jeder weiß was zu tun ist.

Doch nach dem Frühstück ist alles etwas anders:
Ordnungswettbewerb im Schnellformat!
Denn heute wird gewandert. Etwas mehr als zwei Kilometer durch Biberach. Mit dem Bus fahren wir in das Nachbarstädtchen. Zu Fuß geht es weiter über die Felder bis zu einem kleinen See, an dem wir Rast und unsere Bibelarbeiten machen.

IMG_1743-1.JPG
Gottes Geist kommt
Wie der Heilige Geist auf die Welt gekommen ist, haben wir heute in der Erzählung über das Pfingstwunder erfahren. Passend zur gestrigen Tageslosung:
HERR, mein Gott, groß sind deine Wunder (…)
Ein kleiner Schauer ergießt sich, ist jedoch bereits wieder verzogen, als wir unseren Unterschlupf verlassen.

IMG_1758-0.JPG

IMG_1759-0.JPG
Knappe sieben Kilometer weit ist unser Ziel entfernt:
Auf de Schwäbsche Eisebahne
Gibt’s gar viele Haltstatione
Schtuegert, Ulm und Biberach,
Meckebeure, Durlesbach

IMG_1763.JPG

IMG_1771.JPG
Eine gar lustige Fahrt. Zurück fahren wir mit der Regionalbahn, gefolgt von einem weiteren Zwei-Kilometer-Marsch. Wir kommen am Abend erschöpft im Lager an und beschäftigen uns nach dem Abendessen mit ruhigen Spielchen und den üblichen Programmpunkten.

IMG_1746.JPG
Mit Jesus Christus – Mutig voran

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: